Feuerwehr Viereth

wir rennen rein andere rennen raus

Datum: 01. Mai 2016

Alarmzeit: 19:18 Uhr

Alarmgrund: Baum auf Fahrbahn

Einsatztyp: technische Hilfeleistung

Alarmierte Kräfte: FF Viereth, LG Weiher

Einsatzort: Weiher Richtung Trabelsdorf

Heute wurden wir zusammen mit der Löschgruppe Weiher alarmiert. Bereits an der Feuerwehrhalle konnte jedoch von der Leitstelle Entwarnung gegeben werden. Es war kein Einsatz mehr notwendig.

Datum: 19. März 2016

Alarmzeit: 15:29 Uhr

Alarmgrund: Brand PKW

Einsatztyp: Brand

Alarmierte Kräfte: FF Viereth, FF Oberhaid, FF Hallstadt, FF Bamberg – ständige Wache, KBI Pfaff, KBI Renner, Feuerwehrführung Stadt Bamberg, Polizei, THW

Einsatzort: A70 zwischen Viereth und Eltmann

Am heutigen Samstagnachmittag wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Oberhaid zu einen PKW Brand auf die A70 Fahrtrichtung Schweinfurt alarmiert. Die Feuerwehren Hallstadt und Bamberg konnten nach Rücksprache an ihren Standorten bleiben. Bereits auf Anfahrt war die Rauchsäule ersichtlich. Am Einsatzort angekommen, war der PKW bereits in Vollbrand. Der PKW wurde zusammen mit der Feuerwehr Oberhaid mittels Schnellangriff und Schaummittel gelöscht.

IMG-20160319-WA0001 IMG-20160319-WA0002 IMG-20160319-WA0005 IMG-20160319-WA0006 IMG-20160319-WA0008 IMG-20160319-WA0009 IMG-20160319-WA0010 IMG-20160319-WA0011

Datum: 18. März 2016

Alarmzeit: 12:10 Uhr

Alarmgrund: Brand Wohnhaus

Einsatztyp: Brand

Alarmierte Kräfte: FF Viereth, FF Priesendorf, FF Trabelsdorf, FF Burgebrach, FF Tütschengereuth, FF Trunstadt, FF Trosdorf, FF Schönbrunn, FF Mühlendorf, FF Lisberg, FF Walsdorf, FF Kirchaich, FF Mühlhausen, KBR Ziegmann, KBI Riemer, KBM Kügler, KBM Martin, Polizei, Rettungsdienst

Einsatzort: Neuhausen

Bericht aus InFranken.de

Großeinsatz: Wohnhaus brennt in Neuhausen bei Priesendorf

Am Freitagmittag ist es in Neuhausen zu einem Hausbrand gekommen. Über 150 Einsatzkräfte waren vor Ort. Auf rund 200 000 Euro wird der Schaden beziffert.

In Neuhausen bei Priesendorf im Landkreis Bamberg ist es am Freitagmittag um 11.45 Uhr zu einem Brand gekommen. Ein 46-Jähriger und ein 72-Jähriger wurden dabei leicht verletzt. Zwei Kinder konnten rechtzeitig das Anwesen verlassen. Sie blieben unverletzt. Laut Polizeiangaben beträgt der Sachschaden am Haus rund 200 000 Euro. Das Haus ist vorläufig nicht mehr bewohnbar.

Nach ersten Erkenntnissen ist das Feuer wohl in einer Werkstatt ausgebrochen und hat dann auf das angebaute Wohnhaus übergegriffen. Die genaue Ursache des Brandes steht noch nicht fest. In der Garage führte ein 46-jähriger Mann Reparaturarbeiten an einem Auto aus. Dieses ist komplett ausgebrannt. Dazu befanden sich in der Garage ein Gastank und mehrere Gasflaschen, die von der Feuerwehr abgekühlt werden mussten, um größere Gefahren zu vermeiden. Für die Löscharbeiten musste auch eine Wand in der Garage eingerissen werden.

Ein Großaufgebot an Feuerwehrleuten war vor Ort und hat gegen die Flammen angekämpft. Gegen 13 Uhr war der Vollbrand weitgehend gelöscht. Anschließend folgten noch Nachlöscharbeiten.

nsgesamt waren über 150 Feuerwehrkräfte im Einsatz: Aus Priesendorf, Trabelsdorf, Burgebrach, Tütschengereuth, Viereth, Trunstadt, Trosdorf, Schönbrunn, Mühlendorf, Lisberg, Walsdorf und ein Gerätewagen „Atemschutz“ aus Buttenheim.

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Bamberg hat vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Mehr Bilder auf einen weiteren Bericht aus InFranken.de