Gaudileistungsmarsch 2019 in Priesendorf

Da unsere Feuerwehr letztes Jahr der Ausrichter war, durften wir Jugendlichen leider nicht daran teilnehmen. Dieses Jahr wurde der Kreis-Gaudileistungsmarsch allerdings von den Kameraden aus Priesendorf am 25.05.2019 veranstaltet und so konnten wir auch wieder mit viel Gaudi daran teilnehmen.

Für zwei von uns war es leider der letzte, da diese nächstes Jahr endgültig in die aktive Wehr übergehen, umso mehr freuten wir uns aber, dass auch zwei ihr „Gaudileistungsmarsch-Debüt“ feiern konnten.

Zu fünft waren wir aus unserer Wehr vertreten, da eine Gruppe allerdings nur aus 4 Jugendlichen bestehen darf, half unser Kamerad Dominik Landgraf bei der Feuerwehr Lisberg, der noch ein Gruppenteilnehmer fehlte, aus. Ein dickes Lob und Danke für diese kameradschaftliche Zusammenarbeit!

Es galt dabei in 10 Stationen möglichst viele Punkte zu erzielen. So waren z.B. Geschicklichkeit, Schnelligkeit, aber auch Schätzvermögen gefragt. Beispielsweise musste man einen Sandsack mit möglichst exakt 10kg befüllen, wobei man zum besseren Vorstellungsvermögen einen Vergleichssack mit 5kg erhielt. Bei dieser Übung war es uns gelungen, den Sack mit 9,7kg zu füllen und so erreichten wir eine recht hohe Punktzahl.

Das Feld der 78 Gruppen war sehr eng und oft entschieden nur wenige Punkte über die Platzierung, deshalb hat es uns sehr gefreut, dass wir (Tim Nüßlein, Simon Lang, Niklas Kroll und Feli Kroll) einen guten 17. Platz erreichen konnten und wir mit einem Pokal belohnt wurden.

 

An dieser Stelle möchten wir fünf uns bei der FW Priesendorf für den gelungenen Tag bedanken, aber auch bei unseren Jugendwarten Sasha McCarthy und v.a. auch bei Paul Hülswitt, dessen Einsatz auch öfter einmal gefragt war.